Brautschuh-Blog.de

Alles zu Brautschuhen

Ratgeber für den Brautschuhkauf (Absatzform)

4.Ratgeber für den Brautschuhe-Hochzeitsschuh Kauf !


Ratgeber zur Absatzform beim Kauf von Brautschuhen


Auch die Absatzform ist neben der Absatzhöhe ein wichtiges Kriterium der Auswahl Eurer Brautschuhe, denn auch hiervon hängt die Bequemlichkeit ab.
Da Ihr ja am schönsten Tag eures Lebens lange auf den Beinen seid, wollt Ihr doch mitfeiern und auch Spaß haben und nicht irgendwann in der Ecke rumsitzen, weil euch die Füße weh tun.
Wir raten unseren Kundinnen im Ladengeschäft dazu, eine Absatzform zu wählen, auf der man sicher laufen kann und sich wohl fühlt!
Wenn Ihr gewohnt seid auf Stilettos oder Pfennigabsätze zu laufen ist dies kein Problem, denn diese sehen ja auch zugegebener Maßen toll aus, neigen aber für die ungewohnte Trägerin dazu zu kippeln.
Es gibt aber als Alternative für die ungewohnte Trägerin den Blockabsatz, der auch hoch ist, aber durch die Absatzform ein sicheres Auftreten und damit eine bequemere Alternative zu Brautschuhen mit sehr schmalen Absätzen ist.
Eine weiter Alternative ist der Keilabsatz, denn er gibt eine große Auflage und ist auch z.B. bei Kopfsteinpflaster eine tolle Sache. Der Nachteil ist, es gibt nicht so eine große Auswahl von Brautschuhen mit Keilabsätzen.

Unser Tipp und Ratschlag ist, bei der Anprobe darauf achten, ob Ihr einen sicheren Gang und sicheres Gefühl beim Laufen mit euren zukünftigen Brautschuhen habt. Denn nicht nur die Absatzhöhe sondern auch die Absatzform haben einen großen Einfluß auf die Bequemlichkeit.

Natürlich ist das Aussehen eurer Brautschuhe auch wichtig, doch geht die Bequemlichkeit vor, zumal Ihr bei langen Brautkleidern nur die Spitze seht und doch alle immer auf euer wunderschönes Brautkleid schauen, weniger oder garnicht auf eure Füße!


Schreibt uns bitte einen Kommentar (oben die hellblaue Überschrift anklicken!)
hier bitte keine Werbung plazieren, diese wird automatisch gelöscht

Kommentar schreiben

Loading