Brautschuh-Blog.de

Alles zu Brautschuhen

Ratgeber für den Brautschuhkauf (Absatzform)

4.Ratgeber für den Brautschuhe-Hochzeitsschuh Kauf !


Ratgeber zur Absatzform beim Kauf von Brautschuhen


Auch die Absatzform ist neben der Absatzhöhe ein wichtiges Kriterium der Auswahl Eurer Brautschuhe, denn auch hiervon hängt die Bequemlichkeit ab.
Da Ihr ja am schönsten Tag eures Lebens lange auf den Beinen seid, wollt Ihr doch mitfeiern und auch Spaß haben und nicht irgendwann in der Ecke rumsitzen, weil euch die Füße weh tun.
Wir raten unseren Kundinnen im Ladengeschäft dazu, eine Absatzform zu wählen, auf der man sicher laufen kann und sich wohl fühlt!
Wenn Ihr gewohnt seid auf Stilettos oder Pfennigabsätze zu laufen ist dies kein Problem, denn diese sehen ja auch zugegebener Maßen toll aus, neigen aber für die ungewohnte Trägerin dazu zu kippeln.
Es gibt aber als Alternative für die ungewohnte Trägerin den Blockabsatz, der auch hoch ist, aber durch die Absatzform ein sicheres Auftreten und damit eine bequemere Alternative zu Brautschuhen mit sehr schmalen Absätzen ist.
Eine weiter Alternative ist der Keilabsatz, denn er gibt eine große Auflage und ist auch z.B. bei Kopfsteinpflaster eine tolle Sache. Der Nachteil ist, es gibt nicht so eine große Auswahl von Brautschuhen mit Keilabsätzen.

Unser Tipp und Ratschlag ist, bei der Anprobe darauf achten, ob Ihr einen sicheren Gang und sicheres Gefühl beim Laufen mit euren zukünftigen Brautschuhen habt. Denn nicht nur die Absatzhöhe sondern auch die Absatzform haben einen großen Einfluß auf die Bequemlichkeit.

Natürlich ist das Aussehen eurer Brautschuhe auch wichtig, doch geht die Bequemlichkeit vor, zumal Ihr bei langen Brautkleidern nur die Spitze seht und doch alle immer auf euer wunderschönes Brautkleid schauen, weniger oder garnicht auf eure Füße!


Schreibt uns bitte einen Kommentar (oben die hellblaue Überschrift anklicken!)
hier bitte keine Werbung plazieren, diese wird automatisch gelöscht

Ratgeber für den Brautschuhkauf (Leistenform)

3.Ratgeber für den Brautschuhe-Hochzeitsschuh Kauf !


Ratgeber zur Leistenform beim Kauf der Brautschuhe


Die wenigsten Bräute wissen, das es unterschiedliche Leistenformen bei den Brautschuhen / Hochzeitsschuhen gibt.
Fragt einfach mal in eurem Brautmodenfachgeschäft mit Brautschuhen nach oder schaut bei uns im Onlineshop.

Dort findet Ihr unter Leistenform den entsprechenden Hinweis!

Achtung schmale Füße brauchen natürlich einen anderen Leiste als Schuhform als breite Füße.

Generell ist bei breiten Füßen zu empfehlen einen geschlossenen Schuh zu wählen, da bei offenen Schuhen meistens aus unserer Erfahrung es seitlich einschneidet.


Schreibt uns bitte einen Kommentar (oben die hellblaue Überschrift anklicken!)
hier bitte keine Werbung plazieren, diese wird automatisch gelöscht

Ratgeber für den Brautschuhkauf (Absatzhöhe)

2.Ratgeber für den Brautschuhe-Hochzeitsschuh Kauf !


Ratgeber zur Absatzhöhe beim Kauf von Brautschuhen


Wählt die Absatzhöhe Eurer Brautschuhe mit Bedacht aus, denn Ihr verbringt eine lange Zeit auf Ihnen und wollt doch auch Spaß haben.
Wir raten unseren Kundinnen im Ladengeschäft dazu, eine Absatzhöhe zu wählen, die man sonst auch trägt!
Unsere Erfahrung ist, dass kleinere Frauen oft hohe Schuhe tragen und größere Frauen eher flache Brautschuhe.
Bleibt also auch bei euren Brautschuh-Auswahl bei eurer Absatzhöhe die Ihr normalerweise tragt.

Wir verkaufen 80% aller Brautschuhe mit einer Absatzhöhe von 4,5cm - 6,5cm.
Wenn der Brautschuh schon höher sein soll, dann maximal 1-2cm höher, als die Schuhe die Ihr normalerweise tragt.


Schreibt uns bitte einen Kommentar (oben die hellblaue Überschrift anklicken!)
hier bitte keine Werbung plazieren, diese wird automatisch gelöscht

Ratgeber für den Brautschuhkauf (Paßform)

1.Ratgeber für den Brautschuhe-Hochzeitsschuh Kauf !


Der wichtigste Ratgeber ist die perfekte Paßform der Brautschuhe


Da Ihr an Eurem Hochzeitstag lange auf den Boden seid, dürfen die Brautschuhe auf keinen Fall irgendwo drücken oder auch nur leicht weh tun.
Es gibt zwar diverse Hilfsmittel um den Sitz der Hochzeitsschuhe zu verbessern (hier zu kommt noch ein Neuer Beitrag) aber das Optimale ist ein Brautschuh, dem man anprobiert und er fühlt sich sofort bequem an.
Wenn Ihr im Brautladen eure Brautschuhe aussucht, behaltet diese ruhig ein wenig länger an, um heraus zu finden, ob der Brautschuh irgendwo drückt.
Der richtige Zeitpunkt für eine Brautschuh-Anprobe ist am Nachmittag oder Abend, wenn Ihr schon länger auf den Beinen seid, gerade wenn Ihr dazu neigt dickere Füße zu bekommen.
Schwangeren Bräuten raten wir aus jahrzehnte langer Erfahrung, die Brautschuhe erst kurz vor der Hochzeit zu kaufen.
Bei vielen schwangeren Bräuten lagert sich bei zunehmender Schwangerschaft Wasser in den Beinen / Füßen ab.
Es ist nicht selten, dass schwangere Bräute meistens eine halbe bis sogar eine ganze Schuhgröße größer brauchen, als vor der Schwangerschaft.


Schreibt uns bitte einen Kommentar (oben die hellblaue Überschrift anklicken!)
hier bitte keine Werbung plazieren, diese wird automatisch gelöscht


Tipps für Brautschuhe

Nachfolgend tolle Tipps und Tricks für Brautschuhe !

Die passenden Brautschuhe für die Hochzeits-Location

Es ist manchmal schwierig die passenden Brautschuhe für die Hochzeitslocation.
Dabei ist der Untergrund bzw. die Bodenbeschaffenheit ein großes Thema.
Heiratet die Braut am Strand, wie oft bei uns im hohen Norden, sollte Sie auf hohe Pumps eher verzichten.
Ein Brautschuh mit flachen großflachigen Absatz, wie ein Ballerina z.B. wäre eine schöne Alternative. Für die spätere Feier mit festen Boden, kann die Braut gerne wieder auf hohe Pumps wechseln.
Bei Kopfsteinpflaster raten wir unseren Kunden ein eher breiteren Absatz wie z.B. den Keil oder Trichterabsatz anstatt einen Pfennigabsatz zu wählen. (verschiedene Absatzformen findet Ihr in einem vorherigen Beitrag)


Ist der Untergrund sehr glatt wie z.B. bei Holzpakett in Eurer Festlokation oder auch ein Marmorboden in der Kirche und Ihr habt Brautschuhe mit glatte Sohlen an. Unser Tipp: Kauft Euch ein feines Schmirgelpapier und rauht damit eure Sohle der Brautschuhe auf.


Der BESTE Tipp von uns mit 25 jähriger Brautschuh Verkauf Erfahrung ist allerdings:
Kauft euch ein Brautschuh der zwar Chic aber auf jedenfall bequem ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:
Denn die Gäste werden hauptsächlich auf euer Brautkleid schauen und Ihr wollt doch an diesem einmaligen Hochzeitstag lange Freude haben und die Nacht durchtanzen, anstatt mit kaputten Füßen in der Ecke zu sitzen.
Ich rate euch dringen zu Brautschuhen aus Satin von Rainbow aus der Bliss Kollektion oder
die Brautschuhe von Elsa-Coloured-Shoes aus der Fiarucci Kollektion mit Foam Fütterung

Diese Modelle sind zwar ein bischen teurer, aber spart nicht am falschen Ende, denn Ihr werdet es sonst bereuen. Das Geheimnis ist, das beide meistgekauften Kollektionen bei uns im Onlineshop ist, dass zwischen Innenfütterung und Außenstoff bzw. Leder eine weiche Schaumstoffeinlage liegt.

Schreibt uns bitte einen Kommentar (oben die hellblaue Überschrift anklicken!)
hier bitte keine Werbung plazieren, diese wird automatisch gelöscht